Master Modul Mediation

Sie flüchten nicht vor Streitgesprächen, sondern wollen helfen, diese aufzulösen? Auch in angespannten Situationen bleiben Sie ruhig und entspannt? Zusätzlich haben Sie viel Einfühlungsvermögen und eine gute Menschenkenntnis? Dann ist dieses Mastermodul goldrichtig für Sie! Hier lernen Sie, wie eine Mediation abläuft, und welche Aufgaben dem Mediationsleiter zufallen. Natürlich können Sie das Gelernte auch direkt in Ihr Coachingangebot einbinden.

Die Mediation ist ein ganzheitlicher, fairer Ansatz, um Streitigkeiten beizulegen. Das erklärte Ziel ist es, gemeinsam „auf einen grünen Zweig“ zu kommen. Die einzelnen Teilnehmer sollen nach einer erfolgreichen Mediation das Gefühl haben, dass ihre Werte, Gefühle und Bedürfnisse respektiert wurden.

Jede Mediation wird von einem Mediator geleitet. Dieser hat die Rolle eines allparteilichen Moderators: Er bevorzugt oder übergeht niemanden. Stattdessen reguliert er oder sie den Kommunikationsverlauf so, dass alle Teilnehmer ihr Anliegen ausführen können. Als Mediator geben Sie keine Lösungsvorschläge ab, sondern leiten die Beteiligten dahingehend, dass sie den Konflikt selbstständig lösen. Sie müssen dabei nicht sachkundig im Fachgebiet des Konfliktes sein. Aber natürlich ist es vorteilhaft, wenn Sie verstehen, worum es geht! Deshalb behandeln wir in diesem Modul auch, wie Sie sich rasch in fremde Themenbereiche einarbeiten. So können Sie das Streitgespräch durch Hypothesenbildung schneller in geordnete Bahnen lenken.

Mediationssitzungen finden mit mindestens zwei, häufig aber sogar mit drei oder mehr Konfliktbeteiligten statt. In diesem Punkt unterscheidet sich die Mediation gravierend vom Coaching.

Übrigens: In Deutschland ist es für Paare in der Scheidung bereits verpflichtend, dass sie versuchen, die Trennung erstinstanzlich über den Weg einer Mediation (oder alternativ eines anderen aussergerichtlichen Konfliktlösungsverfahrens) durchzuführen. Das schafft üblicherweise eine viel angenehmere Verhandlungsbasis als ein direktes Treffen mit den
jeweiligen Anwälten. In diesem Master-Modul arbeiten wir an folgenden Themen:

  • Wie läuft eine Mediationssitzung ab?
  • Welche Rechte und Pflichten hat der Mediator?
  • Wie bleibe ich als Mediationsleiter objektiv und allparteiisch?
  • Wann ist eine Mediation sinnvoll, wann nicht, und welche Voraussetzungengibt es für den Erfolg? (Bedenken Sie auch den ethischen Grundsatz: Wirklich objektiv können Sie als Mediator nur mit Teilnehmern arbeiten, zu denen Sie nicht in einer persönlichen Beziehung stehen)
  • Wie kann ich Elemente der Mediation vorbeugend und gezielt einsetzen?
  • Abgrenzung von Coaching und Mediation; wie binde ich Mediationen in meine
  • Coachingpraxis ein und welche Mediationsansätze passen nicht ins Coaching?
  • Effektives Einarbeiten in ein fremdes Fachgebiet, um Hypothesen für
  • Konfliktherde zu bilden / Sicherheit erlangen in fremden Fachgebieten
  • Klienten für die Mediation gewinnen: Wer profitiert von Mediationen und wie
  • sprechen Sie diese Zielgruppen richtig an?
  • Der Alltag eines Mediators: von der Akquise bis zur Abrechnung
  • Selbstmediation: Welche Mittel helfen dabei, dass wir uns in eigenen Konfliktsituationen realistisch einschätzen?
  • Praxisbeispiele von Mediationen im Privat- und Unternehmensbereich
  • Bei Bedarf: Wie kann eine Mediation in Zeiten wie Corona online durchgeführt
  • werden?

Dieses Mastermodul wird Ihnen als Wahlmodul für den Abschluss Diplom Master Coach
angerechnet.

Durchführungsort: Stéphanie Eugster, Schlossgasse 2, 8450 Andelfingen


Master Modul Mediation (Live- und Online-Unterricht) (mmmedi0120)

Kursort: extern
Tag: Donnerstag
Kursbeginn: Oktober 2020
Tageszeit: Morgens
Kurstage:
Do 22.10.2020 von 09:15 bis 16:30
Fr 23.10.2020 von 09:15 bis 16:30
Do 12.11.2020 von 09:15 bis 16:30
Fr 13.11.2020 von 09:15 bis 16:30
Kursgebühren CHF 1'600.–
Kompetenznachweis CHF 0.–
Einschreibegebühr CHF 0.–
4 Raten à CHF 400.–
Unsere deutschen Kunden können gerne auf das Deutschland Konto in Euro einbezahlen.
  •  Cert. Integral Coach oder vergleichbare Ausbildung

     
  • Master Modul Mediation

Anmelden

Und plötzlich weisst du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.
Meister Eckhart

Jetzt anmelden Kursunterlagen bestellen Bildungsberatung

Anerkennung

Ihr Abschluss ist national und international anerkannt. Profitieren Sie von diesem Wettbewerbsvorteil.

Erlangen Sie den eidg. Fachausweis betrieb. Mentor/in in Kombination mit den international anerkannten Abschlüssen Cert. Integral Coach & der Diplomausbildung für  Coaches auf Experten-Niveau !

Subjektfinanziert! Der Bund erstattet Ihnen 50% der Ausbildungskosten zurück. Erfahren Sie hier mehr!