Master Modul Systemische Aufstellungsarbeit

Dieses Modul führt ein in die Systemische Aufstellungsarbeit und vermittelt die Grundlagen des sehr breit anwendbaren Ansatzes der Systemischen Strukturaufstellungen (nach Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd). In den Systemische Aufstellungen bringen Klient/innen ihr inneres Bild ins Aussen. Die Veränderungen des äusseren Bildes regen vielschichtige innere Prozesse an, die sehr überraschende und nachhaltige Wirkungen bringen. Der Schwerpunkt liegt bei den Anliegentypen „Ziel erreichen bzw. Blockade lösen“ und „Entscheidung treffen“. Dabei werden die Vollformate mit Repräsentanten demonstriert und in Aufstellungen häufige Kernprozesse mit sog. Miniaturen in Einzelarbeit (Coach – Klient/in) geübt. Gegenstand des Moduls ist auch die Lösungsfokussierte Gesprächsführung (nach Insoo Kim Berg und Steve de Shazer), die integrierter Bestandteil der Strukturaufstellungen ist.

Tag 1:
• Das weite Feld der Systemischen Aufstellungsarbeit
• Besonderheiten und Vorzüge der Systemischen Strukturaufstellungen
• Typen von Anliegen von Klienten und Strukturaufstellungsformate
• Real Life DEMO zu einem beliebigen Thema
• Ablauf einer Aufstellung
• Einige Grundbegriffe der Strukturaufstellungen
• Die Lösungsfokussierte Gesprächsführung als integrierter Bestandteil der Strukturaufstellungen
• ÜBUNGEN zur Positionierung von 2 Elementen sowie zur Lösungsfokussierten Gesprächsführung

Tag 2:
• Ausgewählter Anliegentyp Ziel erreichen / Blockaden lösen und die Aufstellungsformate Problemaufstellung und Lösungsaufstellung
• DEMO mit Repräsentanten
• Typische Lösungsgeometrien
• Die sog. Kataleptische Hand als unverzichtbare Helferin nicht nur in der Einzelarbeit
• Miniatur Transformation einer behindernden Loyalität
• DEMO und ÜBUNG in Einzelarbeit mit farbigen Bodenankern

Tag 3:
• Überlagerungen Verschleierung, Verstellung, Vermischung, Verwechslung und ihre Auflösung
• DEMO und ÜBUNG Miniatur Auflösung von Überlagerungen in Einzelarbeit
• DEMO und ÜBUNG Miniatur Rückgabe einer Last in Einzelarbeit
• Arbeit mit kleinräumigen Objekten wie Figuren, Magneten etc.

Tag 4:
• Ausgewählter Anliegentyp Entscheidung treffen und das Format der Tetralemma-Aufstellung
• DEMO mit Repräsentanten
• DEMO und ÜBUNG Miniatur Partielle Tetralemma-Aufstellung in Einzelarbeit
• Abschluss: Transfer in die eigene Arbeit und Feedback

Master Modul Systemische Aufstellungsarbeit (mmsa0118)

Kursort: Zürich
Tag: Freitag
Kursbeginn: August 2018
Tageszeit: Morgens
Kurstage:
Fr 17.08.2018 von 09:15 bis 16:30
Sa 18.08.2018 von 09:15 bis 16:30
Fr 31.08.2018 von 09:15 bis 16:30
Sa 01.09.2018 von 09:15 bis 16:30
Kursgebühren CHF 1'600.–
Kompetenznachweis CHF 0.–
Einschreibegebühr CHF 0.–
4 Raten à CHF 400.–
Unsere deutschen Kunden können gerne auf das Deutschland Konto in Euro einbezahlen.
Cert. Integral Coach oder vergleichbare Ausbildung
  • Master Modul Systemische Aufstellungen

Anmelden

Und plötzlich weisst du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.
Meister Eckhart

Jetzt anmelden Kursunterlagen bestellen Bildungsberatung

Anerkennung

Ihr Abschluss ist national und international anerkannt. Profitieren Sie von diesem Wettbewerbsvorteil.