Dipl. Beziehungs- & Paar Coach CIS

Dipl. Beziehungs- & Paar Coach CIS

Mit der Ausbildung zum Dipl. Beziehungs- & Paar Coach CIS qualifizieren Sie sich, Menschen in herausfordernden und bedeutsamen Beziehungsthemen kompetent und emphatisch zu begleiten.


Die Ausbildung zum Dipl. Beziehungs- & Paar Coach CIS baut auf der integralen Philosophie von living sense auf und vertieft den Ansatz einer ganzheitlichen Balance von Körper, Gedanken, Gefühle und die Seele zur Lösung von Blockaden und Widerständen.

Sie übernehmen die verantwortungsvolle Aufgabe, Menschen in sensiblen, emotionalen Themen wahrzunehmen und ihnen als Mediator/in und Coach einen sicheren Raum zur Lösungsfindung zu bieten.

Sie werden dabei Klienten darin unterstützen, ihre Beziehung zu reflektieren, Wendepunkte zu erkennen und Neuland zu erkunden.


Ihre Diplomausbildung ist international anerkannt und qualitätsgeprüft!
 

Die Begleitung von zwei und mehr Personen als Dipl. Beziehungs- & Paar Coach CIS beinhaltet nebst den Kompetenzen eines Coachs auch das Handwerk des Mediators. Im Thema Einführung Mediation lernen Sie die wichtigen Bestandteile einer Mediation. Dadurch können Sie die Gespräche mit ihren Klienten allparteilich führen und begleiten. Dies ermöglicht den Klienten, ganzheitlich wahrgenommen zu werden und sich einbringen zu dürfen. Ausserdem ermöglichen Sie den Klienten einen gegenseitig respektvollen Umgang, um gehört und gesehen zu werden und gemeinsam auf dieser Basis Lösungen zu erarbeiten.

 

Hinter jedem Paar steckt eine Geschichte. Zum Thema Erfahrungsorientierte Paarsynthese wird der Werdegang zweier verschmolzener Seelen und Körper erarbeitet, um die Geschichte sichtbar zu machen. Dadurch können sowohl Abweichungen wie auch Ambivalenzen und Umbrüche erkannt werden. Der ganze Prozess wird erlebbar in Körper, Sprache und Emotionen.

Sie lernen, Partnerdestruktionen und Störungen erkennen und unterstützen Ihre Klienten darin, ungenutzte eigene sowie auch Partnerpotentiale zu entwickeln und in die Beziehung zu integrieren.
 

Zwei sehr wertvolle Module widmen sich den strukturellen Veränderungen in Familiensystemen und der Kommunikation in der Familie.  

Kaum etwas verändert eine Paarbeziehung so nachhaltig wie Kinder. Der Nachwuchs verändert den Alltag, neue Wertvorstellungen und Pflichten treten hinzu. Es gilt sich in dieser neuen Situation als Individuum, Paar und Eltern frisch zu positionieren und dabei allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Dies ist ein hoher Anspruch und deshalb kann dieses Glück manchmal von einer schmerzhaften Ernüchterung getrübt werden, weil unterschiedliche Bedürfnisse und Erwartungen, oder unerfüllte Wünsche nicht geklärt sind.

Das ganze Leben ist in einem ständigen Wandel und das trifft auch auf die Familie und die verschiedenen  Konstellationen und/oder Veränderungen zu. Diese Veränderungen bedingen Anpassungen.  Jedes einzelne Mitglied entwickelt immer wieder neue Bedürfnisse, die erkannt und in das Familiensystem integriert werden müssen. Neue Rollenverteilungen finden statt.

 

Dadurch entstehende Ängste führen häufig zu Konflikten untereinander.
Sie werden in diesen Modulen lernen, diese Ängste zu erkennen und die Klienten darin zu unterstützen, diese in Herausforderungen umzuwandeln, welche gemeistert werden können. Sie werden lernen, die Klienten darin zu unterstützen, die Veränderungen als Chance für jedes Familienmitglieds zu erkennen.
 

Die Kommunikation in der Familie ist der Kitt, der alles zusammenhält. Sie ist der Grundpfeiler, um emotionale Verbundenheit zu schaffen.

Der Stil der Kommunikation mit Kindern ist entscheidend für Bindung und Beziehung.

Mit der Kommunikation in der Familie arbeiten Sie auf der emotionalen Ebene von Beziehungen. Sie lernen, ihre Klienten zu ihren persönlichen Gefühlen und Bedürfnisse zu führen und diese in die alltägliche Kommunikation zu integrieren.

Sie erlangen die Kompetenz zur Begleitung von Familien in Krisen & Konfliktsituationen . Sie bekommen geeignete Werkzeuge, die Sie zur Lösung verschiedenster Situationen nutzen können.

 

Mit lösungsorientierten, praxisnahen Übungen werden Sie befähigt, Eltern in ihren Rollen zu unterstützen, damit diese gemeinsam ihre individuelle Familienlösung erarbeiten, umsetzen und lebbar machen können.

 

Im Thema Genogramm beschäftigen wir uns mit den Familiengeschichten, welche allenfalls bereits über Generationen ihre ganz eigene Gesetzmässigkeiten haben und sich auch heute noch auf das Leben auswirken. Das Erforschen und Aufdecken solcher Familiengeheimnisse ist ein wesentlicher Anteil Ihrer Arbeit, um  um es den Klienten zu ermöglichen, sich davon befreien und die eigene Zukunft in die Hand zu nehmen.

 

Sie unterstützen Ihre Klienten darin, alte Fesseln zu erkennen, um den Schmerz der Vergangenheit und der Gegenwart loszulassen und mit voller Kraft ihr Potential zu entwickeln.

 

Das Thema Grenzüberschreitungen beinhaltet viele Aspekte und Seiten. Liebe bedeutet, die Grenze des Alltäglichen zu verlassen, sich auf eine Beziehung einzulassen und neues Terrain zu betreten. Dabei wird oft übersehen, dass dabei neue Grenzen zu definieren sind. Was als Verschmelzung von Emotionen und Körper beginnt und grenzenlos scheint, kann sonst zu verschiedenen Verletzungen und Kränkungen führen.

In diesem Thema lernen Sie diverse Grenzüberschreitungen in Beziehungen kennen und lernen, ihre Klienten darin zu unterstützen, die eigenen Grenzen zu erkennen und mitzuteilen. Ausserdem dürfen Sie sich auf die Suche emotionaler Verletzungen aus der Vergangenheit machen, um ihre Klienten darin zu unterstützen, diesen Heilung zukommen zu lassen und die Wirksamkeit der Erinnerung aufzulösen.

 

Sexualität – Intimität

Auch in der Sexualität und dem Umgang mit Intimität sprechen nicht alle die gleiche Sprache. Nicht einmal in einer Beziehung bzw. Partnerschaft ist dies so. Wie lernen wir unsere eigenen Bedürfnisse kennen und wie kann ich sie kommunizieren. Wo sind meine Tabus, und welche davon will ich in meinem Leben haben, und welche nicht?

Lernen wir über "Sex" zu kommunizieren, können wir auch unsere Klienten darin unterstützen, sich selbst zu erkennen, zu öffnen und darüber zu reden, so kann bei diesem häufig unterdrückten Thema, mehr Eigenverantwortung, Selbstbestimmtheit und vor allem, mehr "Lust" zum Spiel dazu kommen.

 

7 Sprachen der Liebe

Geprägt durch unsere seelischen und kindlichen Erfahrungen entwickeln wir alle eine individuelle Sprache der Liebe. Mit dieser Sprache drücken wir unsere Liebe aus und sind durch diese Sprache auch in der Lage, die Liebe eines Partners wahrzunehmen.

Es macht somit mehr als Sinn, die Sprache des Partners zu kennen – und wenn sie nicht der eigenen Sprache der Liebe entspricht, so viel von ihr zu erlernen, dass wir mehr davon verstehen. Wenn wir in der Lage sind, unserem Partner Liebe auszudrücken, so wie er/sie es versteht und wir jene Zuwendung bekommen, die wir als Liebe identifizieren, können wir eine Beziehung in Fülle (er)leben.

Wir lernen bei diesem Thema, wie Klienten lernen, ihr Sprachen zu entdecken und mit den Erkenntnissen umzugehen.

 

Liebe Lernen (Weitere Informationen folgen)

 

 

Der Weg zur Heilung (Weitere Informationen folgen)

 

 

Begleitung von „jungen Beziehungen“ (Weitere Informationen folgen)


 

Ihre Ausbildung beinhaltet zwölf erlebnisorientierte Methoden- und Fach-Tage, sowie zwei interaktive Praxistage auf Expertenniveau.

 

Die Praxistage dienen Ihnen dazu, die erlernten Methoden zu festigen und Ihre neu erworbenen Kompetenzen zu sichern.

 

Diese Kurstage sind in Ihrer Ausbildung enthalten:

  • Einführung Mediation
  • Erfahrungsorientierte Paarsynthese
  • Strukturelle Veränderungen in Familiensystemen
  • Kommunikation in der Familie
  • Interventionsorientierungen
  • Genogramm
  • Grenzüberschreitungen
  • Sexualität – Intimität
  • 7 Sprachen der Liebe
  • Liebe lernen
  • Der Weg zur Heilung
  • Begleitung von „jungen Beziehungen“
  • Praxistag 1
  • Praxistag 2

 

 

Bitte beachten Sie, dass die Praxistage nicht im Stundenplan integriert sind, da sie ganz nach Ihren individuellen Wünschen gebucht werden können. Erfahren Sie dazu mehr unter diesem Link.

 


Dipl. Beziehungs- & Paar Coach CIS (paarc0122)

Kursort: Bern-Oberburg
Tag: Freitag
Kursbeginn: Januar 2022
Tageszeit: Morgens
Kurstage:
Fr. 21.01.2022 von 09:15 bis 16:30
Sa. 22.01.2022 von 09:15 bis 16:30
Fr. 18.02.2022 von 09:15 bis 16:30
Sa. 19.02.2022 von 09:15 bis 16:30
Fr. 04.03.2022 von 09:15 bis 16:30
Sa. 05.03.2022 von 09:15 bis 16:30
Fr. 22.04.2022 von 09:15 bis 16:30
Sa. 23.04.2022 von 09:15 bis 16:30
Do. 23.06.2022 von 09:15 bis 16:30
Fr. 24.06.2022 von 09:15 bis 16:30
Do. 21.07.2022 von 09:15 bis 16:30
Fr. 22.07.2022 von 09:15 bis 16:30
Kursgebühren CHF 5’900.–
Kompetenznachweis CHF 0.–
Einschreibegebühr CHF 0.–
7 Raten all inklusive à CHF 864.–
14 Raten all inklusive à CHF 432.–
Unsere deutschen Kunden können gerne auf das Deutschland Konto in Euro einbezahlen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Einmalzahlung ohne Zusatzkosten auch per Kreditkarte oder über Paypal zu leisten. In den Ratenzahlungen ist ein Unkostenbeitrag von CHF 150.— eingerechnet.

 

Im Ihrem Kursgeld inbegriffen sind:

  • 72 Stunden interaktiver Präsenzunterricht (Vor Ort oder Online - je nach Vorschriften des Bundes und den persönlichen Präferenzen)
  • 2 Praxistage mit Expert Mentoring (Vor Ort oder Online)
  • 5 Supervisionen (Videoanalyse)
  • Bildungskoordindation
  • Hochwertiges, umfangreiches Lehrmittel
  • Checklisten und Anleitungen für Coachingtools
  • Zugang zur living sense Community mit interaktivem Austausch auf unserer digitalen Plattform
  • Kompetenznachweis zur Diplomierung
  • Ausstellung des Diploms (Im Erfolgsfall) inkl. Siegel
  • Zugang zu den zertifizierenden Verbänden: ICI, ECA, SCA, ICF (excl. allfälliger, persönlicher Mitgliedergebühren)

 

Special 2021: Buchungen, welche im Jahr 2021 bei uns eintreffen (auch für später startenden Lehrgänge) haben zusätzlich den Online-Kurs "Grundlangen Trance- & Hypnose" im Wert von CHF 95.--  im Leistungspaket inbegriffen.

 

Dies Ausbildung ist Subjektfinanziert - Wenn Sie im Anschluss an Ihre Diplomausbildung und den weiteren Modulen der Stufen 3 und/oder 4 an einer der eidg. Berufsprüfungen FA betr. Mentor/in, HPF Supervisor/Coach BSO, HPF psycholsozialen Beratung SGfB teilnehmen, erhalten Sie durch den Bund bis zu 50% Ihrer Ausbildungskosten zurück erstattet. Bitte beachten Sie dazu die geltenden Voraussetzungen.

Nicht in im Kursgeld inbegriffen sind: Retreat mit Verpflegung und Location, fakultative Diplomfeier

  • Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser Ausbildung

  • Wertschätzende, ressourcenorientierte Grundhaltung
  • Analytisches Verständnis und soziale Kompetenz
  • Cert. Integral Coach oder vergleichbare Ausbildung
  • Interesse an der Begleitung von Paaren

 

  • Voraussetzung zur Diplomierung

  • Mind. 80 % besuchte Kurseinheiten
  • Nachweise Expert Mentoring, Observed Coachings, Intervision
  • Reflektierte fachliche und persönliche Entwicklung
  • Kompetenznachweis (Diplomarbeit und Coaching Konzept)
  • Absolviertes oder geplantes living sense Retreat (Selbsterfahrung)
  • Maria Cuérel
  • Bildungsbestätigung über 400 Lerneinheiten
  • Geprüft und anerkannt nach internationalen Richtlinien (ICI /ECA)
  • Diplom Beziehungs- & Paar Coach CIS
  • Stufe 2 zur Vorbereitung auf eidg. Prüfungen FA betr. Mentor/in, HFP psychosoziale Beratung / HFP Supervisor/Coach
  • Qualitätsgarantie living sense / EduQua
  • Lernleistung im Rahmen von 16 ECTS Punkten (zuzüglich Retreat)
  • Für geforderte Weiterbildungsstunden EMR/ASCA stellen wir Ihnen gerne die entsprechenden Bestätigungen aus

Expert Upgrade für Dipl. Beziehungs- & Paarcoaches – erlangen Sie einen zweiten Diplomtitel!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, zu Ihrem Abschluss als Dipl. Beziehungs- & Paarcoaches einen zweiten Diplomtitel nach Wahl mit verkürzter Ausbildungszeit zu einem Spezialpreis zu erlangen. Erfahren Sie mir dazu unter diesem Link.

Sie können bis zu 3 Upgrades in einer gemeinsamen Diplomarbeit verbinden, wenn diese während Ihrer Ausbildungszeit im Hauptlehrgangs gebucht werden. 

Profitieren Sie von diesem einzigartigen Angebot und erweitern Sie Ihr Experten-Portfolio!

 

Upgrade zum Dipl. Beziehungs- & Paar Coach CIS aus anderen Diplomstufen:

Für den erfolgreichen Abschluss als Dipl. Transformations- & Mental Coach benötigen Sie folgende Fachtage:

  1. Einführung Mediation
  2. Erfahrungsorientierte Paarsynthese
  3. Strukturelle Veränderungen in Familiensystemen
  4. Kommunikation in der Familie
  5. Interventionsorientierungen
  6. Genogramm
  7. Grenzüberschreitungen
  8. Sexualität – Intimität
  9. 5 Sprachen der Liebe
  10. Liebe lernen
  11. Der Weg zur Heilung
  12. Begleitung von „jungen Beziehungen“

 

Individuell passende Ausbildungsformate

Wir bieten Ihnen eine Auswahl an unterschiedlichen Ausbildungsformaten mit Tages- Abend oder Blockkursen. Die Ausschreibung der Diplomstufen erfolgt abwechslungsweise an den verschiedenen Standorten. Sie finden die aktuellen Daten unter dem "Icon" Kursdaten. 

Sollten Sie kein passendes Format finden, organisieren wir gerne ab 5 Personen einen Lehrgang nach Ihren Bedürfnissen am Standort Ihrer Wahl.

Für Unternehmen organisieren wir gerne spezifische Studiengänge zum Pauschalpreis. Gerne erstellen wir Ihnen eine Offerte.

Eine Individualausbildung ermöglichen wir Ihnen für 1-2 Personen auf Wunsch mit einer 50% verkürzten Präsenzzeit und vermehrtem Selbststudium zum Premium-Pauschalpreis (Ohne Diplomgebühr, Supervisionen und Retreat) von CHF 9'900.-- (Gültig für 1 bis 2 Personen). Durchführung an einem unserer Standorte. Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder Arbeitsplatz bevorzugen, dürfen Sie in Ihr Budget zusätzliche Reisespesen für unsere TrainerInnen einberechnen. 

Falls Sie den Studiengang aus gesundheitlichen oder persönlichen Gründen unterbrechen müssen, können Sie jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt wieder in eine neue Klasse einsteigen.

Alle Kurstage können Sie in anderen Klassen jederzeit vor- oder nachholen, wenn dies besser in Ihre Zeitplanung passt.

Sie wollen einen Kurstag wiederholen um zu trainieren oder sich in ein Thema noch mehr zu vertiefen? Sie wollen von unserer laufenden Weiterentwicklung der Kursinhalte profitieren? Sie erhalten bei uns über zwei Jahre kostenfreien Zugang in bereits einmal besuchte Kurstage!

Anmelden

Und plötzlich weisst du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.
Meister Eckhart

Jetzt anmelden Kursunterlagen bestellen Bildungsberatung

Anerkennung

Ihr Abschluss ist national und international anerkannt. Profitieren Sie von diesem Wettbewerbsvorteil.

Erlangen Sie den eidg. Fachausweis betrieb. Mentor/in in Kombination mit den international anerkannten Abschlüssen Cert. Integral Coach & der Diplomausbildung für  Coaches auf Experten-Niveau !

Subjektfinanziert! Der Bund erstattet Ihnen 50% der Ausbildungskosten zurück. Erfahren Sie hier mehr!